Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

28.01.2010

SPD, Linke und Grüne planen “Denkfabrik”

Berlin – Eine Gruppe von mehr als 20 Politikern, Gewerkschaftern und Wissenschaftlern aus dem linken Spektrum will im Februar einen sogenannten Think Tank gründen. Nach Angaben der am Freitag erscheinenden Tageszeitung „Die Welt“ sollen sich daran die frühere hessische SPD-Vorsitzende Andrea Ypsilanti, die Parteivize der Linken, Katja Kipping, der Grünen-Europaabgeordnete Sven Giegold sowie der SPD-Bundestagsabgeordnete Hermann Scheer beteiligen.

Scheer bestätigte „die Überlegung der Gründung eines Instituts.“ Es handele sich bei der Initiative um eine breite Gruppe aus Grünen, Linken, Gewerkschaftern und Wissenschaftlern, die sich fundamentalen gesellschaftlichen Entwicklungsproblemen widmen und dabei „sehr undogmatisch“ vorgehen wollten, meinte er. Im Laufe des Februars soll zunächst ein Verein gegründet werden, aus dem dann später ein Institut hervorgehen soll. Der Name der neuen Denkfabrik ist noch unbekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-linke-und-gruene-planen-denkfabrik-6422.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutliche Mehrheit will „Ehe für Alle“

Die Mehrheit der Deutschen befürwortet die Ehe für alle. Das berichtet "Bild" (Donnerstag) mit Verweis auf Umfrage des Instituts INSA. Demnach sprechen ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Hamburg Polizei will G20-Protestcamp weiterhin verbieten

Die Hamburger Polizei will das G20-Protestcamp trotz der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts verbieten. "Die Versammlungsbehörde hält das Camp im ...

Bundesverfassungsgericht

© über dts Nachrichtenagentur

Anordnung Bundesverfassungsgericht macht Weg für „G20-Protestcamp“ frei

Das Bundesverfassungsgericht hat die Stadt Hamburg per einstweiliger Anordnung verpflichtet, über die Duldung eines im Stadtpark geplanten Protestcamps auf ...

Weitere Schlagzeilen