Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

10.08.2016

SPD Kutschaty wundert sich über Petra Hinz

„Ich kann das nicht verstehen.“

Düsseldorf – Der Essener SPD-Vorsitzende, NRW-Justizminister Thomas Kutschaty, legt in der Affäre Petra Hinz nach. Es beruhige ihn, dass die 54-jährige Politikerin offenbar gesund genug sei, um Interviews zu geben und ihr Abgeordnetenbüro aufzulösen. „Wer das kann, kann auch zum Notar gehen, um sein Bundestagsmandat niederzulegen „, sagte Kutschaty der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe).

Er wundere sich, dass sich Hinz dazu nicht imstande sehe, sondern unbedingt bei Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) vorsprechen wolle. „Ich kann das nicht verstehen“, sagte Kutschaty.

Hinz hatte ihm am Vortag in einem Interview vorgeworfen, Abmachungen mit ihr über das weitere Vorgehen nicht eingehalten zu haben. Der SPD-Chef konterte, dass es solche Abmachungen nicht gegeben habe. Er habe sie vor drei Wochen am Telefon vergebens aufgefordert, ihr Mandat aufzugeben. Deshalb habe er anderntags diese Forderung öffentlich erhoben. „Das hätte ich doch nicht getan, wenn es eine Einigung gegeben hätte.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-kutschaty-wundert-sich-ueber-petra-hinz-94800.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

NRW CDU offen für neue Studiengebühren

Die NRW-CDU will im Wahlkampf neue Ideen für die Hochschulfinanzierung präsentieren. Spitzenkandidat Armin Laschet sagte der "Rheinischen Post" ...

Armin Laschet CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

NRW CDU will Hygiene-Ampel nach der Wahl abschaffen

CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet setzt nach der NRW-Landtagswahl im Mai 2017 auf einen umfassenden Bürokratieabbau. "Die Wirtschaft braucht Luft zum ...

Gerda Hasselfeldt CSU 2015

© Freud / CC BY-SA 3.0

Hasselfeldt Vorschläge zur verschärften Abschiebepraxis „gute Grundlage“

Mit Blick auf den CDU-Bundesparteitag an diesem Wochenende in Essen rückt die CSU Gemeinsamkeiten mit ihrer Schwesterpartei bei der Flüchtlingspolitik in ...

Weitere Schlagzeilen