Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Touristen beim Check-in am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

21.07.2017

SPD Integrationsbeauftragte zweifelt an unbeschwerten Türkei-Urlauben

„Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass die Türkei so unkalkulierbar wird.“

Berlin – Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoguz bezweifelt, dass es noch möglich ist, unbeschwert in der Türkei Urlaub zu machen.

„Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass die Türkei so unkalkulierbar wird“, sagte Özoguz gegenüber „Bild“ (Freitag).

„Nicht die Herrschaft des Rechts, sondern Willkür, Rachsucht und Eitelkeiten scheinen die Politik des Präsidenten zu leiten. In der Türkei hatte Gastfreundschaft immer einen sehr hohen Stellenwert, aber wer mag dort unbeschwert Urlaub machen, während andere willkürlich festgenommen werden“, sagte die türkischstämmige SPD-Politikerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-integrationsbeauftragte-zweifelt-an-unbeschwerten-tuerkei-urlauben-99580.html

Weitere Nachrichten

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

Gegen Erdogan-Kritiker Türkischer Geheimdienst zunehmend in Deutschland aktiv

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen ist besorgt über zunehmende Aktivitäten des türkischen Geheimdienstes in Deutschland. "Wir haben Kenntnis über ...

Peter Altmaier

© über dts Nachrichtenagentur

Altmaier Verhaftungen in der Türkei „rechtsstaatlich hochproblematisch“

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat die jüngsten Entwicklungen in der Türkei und das Vorgehen türkischer Institutionen gegen Ausländer scharf ...

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

FDP NRW-Integrationsminister warnt vor neuer Migrationskrise

Nordrhein-Westfalens Integrations- und Flüchtlingsminister Joachim Stamp (FDP) hat vor einem neuen Flüchtlingsstrom gewarnt. "Wenn nicht in Kürze etwas zur ...

Weitere Schlagzeilen