Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hermann Gröhe

© über dts Nachrichtenagentur

08.02.2014

SPD Gröhe soll „Pille danach“ freigeben

„Pille danach“ trage dazu bei, Schwangerschaftsabbrüche zu verhindern.

Berlin – Die SPD verstärkt den Druck auf Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), die „Pille danach“ von der Rezeptpflicht zu befreien. „Die Erfahrungen in anderen Ländern zeigen, dass die „Pille danach“ dazu beiträgt, Schwangerschaftsabbrüche zu verhindern“, sagte die gesundheitspolitische Sprecherin der Sozialdemokraten, Hilde Mattheis, der „Welt“.

Sie forderte den Minister auf, das Votum des Expertenausschusses für Verschreibungspflicht und die Erfahrungen aus anderen europäischen Ländern bei seiner Entscheidung einzubeziehen und die Rezeptpflicht des Verhütungsmittels aufzuheben.

Zuvor hatte Gröhe eine Freigabe der „Pille danach“ abgelehnt. Der CDU-Politiker warb für einen „zügigen, diskriminierungsfreien Zugang“ zu dem Verhütungsmittel und für „gute Beratung“. Das sei „am besten gewährleistet, wenn es bei der Verschreibungspflicht bleibt“, sagte Gröhe im Interview der „Welt am Sonntag“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-groehe-soll-pille-danach-freigeben-69011.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen