Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Yasmin Fahimi

© über dts Nachrichtenagentur

02.06.2015

SPD-Generalsekretärin Absage von AfD-Parteitag keine Überraschung

AfD sei keine Alternative für Deutschland.

Berlin – SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hat die Absage des Bundesparteitags der „Alternative für Deutschland“ (AfD) als wenig überraschend bezeichnet. „Die chaotischen Zuständen innerhalb der Partei belegen seit Längerem, dass die AfD keine Alternative ist für Deutschland“, sagte Fahimi in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch).

Sie verwies dabei auf die mangelnden Management-Fähigkeiten des AfD-Sprechers Bernd Lucke sowie den Machtkampf auf der Führungsebene. „Umso schöner, wenn sich diese rechtspopulistische Partei selbst zerlegt“, sagte die SPD-Generalsekretärin. Klar sei, dass die AfD für keine demokratische Partei ein Bündnispartner sein könne.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-generalsekretaerin-absage-von-afd-parteitag-keine-ueberraschung-84408.html

Weitere Nachrichten

Katar Doha

© Sebbe xy / CC BY-SA 3.0

Terrorunterstützung Mehrere Staaten brechen diplomatischen Beziehungen zu Katar ab

Ägypten, Bahrain, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate haben am Montag überraschend alle diplomatischen Beziehungen zu Katar aufgrund einer ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Incirlik-Streit Außenminister Gabriel reist in die Türkei

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) reist am heutigen Montag nach Ankara, um sich mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu zu bilateralen ...

Kinder von Moslems in einer Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Verfassungsschutz SPD und FDP gegen Überwachung von Kindern

Aus der SPD und der FDP kommt Ablehnung des Vorstoßes von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), auch Kinder vom Verfassungsschutz überwachen und ...

Weitere Schlagzeilen