Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

14.07.2017

SPD Gabriel spricht sich für neue Ost- und Entspannungspolitik aus

Jeder solle versuchen, die Sichtweise des anderen zu verstehen.

Berlin – Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich für eine neue Ost- und Entspannungspolitik gegenüber Russland ausgesprochen, obwohl zurzeit vieles dagegen spreche.

„Brandt hat seine Ostpolitik 1968 begonnen, als die Sowjetunion in die Tschechoslowakei einmarschiert war, also in den dunkelsten Zeiten“, sagte Gabriel dem Nachrichtenmagazin Focus. Der SPD-Politiker erinnerte auch an Verhandlungen zwischen US-Präsident Ronald Reagan und Michail Gorbatschow 1986/87, die in einen Abrüstungsvertrag mündeten, „von dem wir heute noch profitieren“.

„Warum können wir keinen neuen Anlauf für Abrüstung und Rüstungskontrolle wagen, statt in einen gigantischen Rüstungswettlauf einzutreten?“ Bei den Russen wie auch bei den Türken gebe es viel enttäuschte Liebe zu Deutschland. „Und wie wir wissen, ist sie meistens die schlimmste.“ Jeder solle versuchen, die Sichtweise des anderen zu verstehen, was nicht bedeute, sie auch zu übernehmen.

In Bezug auf den Ukraine-Konflikt plädierte Gabriel für eine flexiblere Herangehensweise. Nach den bisherigen europäischen Beschlüssen müsse das Abkommen von Minsk zu 100 Prozent umgesetzt sein, bevor man zu 100 Prozent die Sanktionen aufheben könne.

„Das halte ich für unrealistisch. Richtig wäre, bei kleinen Fortschritten Sanktionen Zug um Zug abzubauen. Um zu zeigen, dass sich Bewegung in Richtung Frieden lohnt.“ Da müsse Russland seinen Einfluss auf die Separatisten, die USA ihren Einfluss auf die Ukraine ausüben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-gabriel-spricht-sich-fuer-neue-ost-und-entspannungspolitik-aus-99351.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir kritisiert Türkei-Haltung der Bundesregierung

Zum Jahrestag des Putsches in der Türkei hat Grünen-Chef Cem Özdemir der Großen Koalition eine zu nachgiebige Haltung gegenüber der türkischen Regierung ...

Barbara Hendricks

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Hendricks wirft Laschet bei AKW Tihange Populismus vor

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wegen dessen Äußerungen zum belgischen Atomkraftwerk Tihange ...

Kurdische Demonstranten in Istanbul

© über dts Nachrichtenagentur

Kurdische Gemeinde Deutschland Proteste in der Türkei „letzte Chance“

Vor dem Jahrestag des vereitelten Putschs in der Türkei hat der Bundesvorsitzende der Kurdischen Gemeinde Deutschland, Ali Ertan Toprak, Deutschland und ...

Weitere Schlagzeilen