Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

24.03.2010

Wahlen SPD-Fraktionsgeschäftsführer gegen Rot-Rot-Grün in NRW

Berlin – Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hat sich indirekt gegen eine rot-rot-grüne Koalition in Nordrhein-Westfalen ausgesprochen. Über diese Frage „entscheidet allein Hannelore Kraft. Aber ihr neues neokommunistisches Programm spricht gegen die Linke“, sagte Oppermann der Tageszeitung „Die Welt“. Die Linke setze demnach „allein auf Staatswirtschaft und eine überbordende Verteilungsbürokratie.“

Mit Blick auf eine mögliche Niederlage der schwarz-gelben Koalition in Nordrhein-Westfalen prognostizierte Oppermann: „Der Vermittlungsausschuss wird wieder wichtig. Er wird schon bald das Land mehr und besser regieren als Frau Merkel.“ Sollten sich die Bürger in Nordrhein-Westfalen gegen eine weitere Regierung aus FDP und Union entscheiden, „muss Schwarz-Gelb in Berlin die Kopfpauschale, die Steuersenkungen auf Pump und den Atom-Lobbyismus beerdigen. Der Koalitionsvertrag von Merkel, Westerwelle und Seehofer wäre dann obsolet. Die SPD hätte mehr Einfluss über den Bundesrat,“ so Oppermann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-fraktionsgeschaeftsfuehrer-gegen-rot-rot-gruen-in-nrw-8639.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen