Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Steinmeier kritisiert schwarz-gelben Kurs

© dts Nachrichtenagentur

05.09.2011

Euro-Krise Steinmeier kritisiert schwarz-gelben Kurs

„Handeln wird uns Geld kosten – Nichthandeln noch mehr.“

Berlin – SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat die schwarz-gelbe Bundesregierung und deren Europakurs scharf kritisiert. Im Interview mit der „Neuen Presse“ aus Hannover sagte er, die SPD werde dennoch für den Euro-Rettungsschirm stimmen, „weil es um mehr geht als die wohl schlechteste Regierung seit Jahrzehnten“. Steinmeier sagte: „Die Wahrheit ist: Handeln wird uns Geld kosten – Nichthandeln noch mehr. Wenn wir diese europäische Nachbarschaft wegbrechen lassen, dann bricht unsere eigene Volkswirtschaft weg.“

Die Entscheidung könnte zur entscheidenden Belastungsprobe in Berlin werden, so der SPD-Fraktionschef: „Dass die Regierung ihre eigene Mehrheit bringen muss, weiß Frau Merkel. Bringt sie sie nicht, ist die Regierung am Ende.“ Das decke sich sogar mit dem Wunsch einiger Abgeordneter, so Steinmeier: „Es gibt nicht wenige, denen die gesamte Performance nur peinlich ist und die auf ein schnelles Ende hoffen.“

Unzufrieden ist der Ex-Außenminister mit der Arbeit seines Nachfolgers Guido Westerwelle: „Westerwelle hat nie ins Amt gefunden. Die Parteipolitik war ihm wichtiger als die Außenpolitik. Das bleibt außerhalb unserer Grenzen nicht unbemerkt. Es ist kaum zu ertragen, wie wir als größtes Land in Europa in der Außen- und Sicherheitspolitik Monat für Monat dramatisch an Einfluss und Respekt verlieren. Das ist von Schaden für unser Land.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-fraktionschef-steinmeier-kritisiert-schwarz-gelben-europakurs-27354.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen