Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Konzentrationslager Auschwitz

© über dts Nachrichtenagentur

19.12.2013

Besucherrückgang SPD fordert Studienreisen zu KZ-Gedenkstätten

„Junge Generation mit Deutschlands Vergangenheit konfrontieren.“

Berlin – SPD-Bildungsexperte Dieter Rossmann hat Schulen in Deutschland aufgefordert, sich Studienreisen zu KZ-Gedenkstätten zur Pflicht zu machen. Gegenüber „bild.de“ sagte Rossmann: „Wir müssen die junge Generation mit Deutschlands Vergangenheit konfrontieren, damit sich solche Grauen wie in Ausschwitz nicht wiederholen.“

Hintergrund ist eine aktuelle Besucherstatistik der KZ-Gedenkstätte Ausschwitz, aus der die „Bild-Zeitung“ zitiert. Danach fällt Deutschland bei den Besucherzahlen – besonders bei jungen Besuchern – im internationalen Vergleich immer weiter zurück. So kamen 2012 junge Menschen (bis 26 Jahre) aus vier anderen Nationen häufiger nach Ausschwitz als Deutsche. Noch 2009 lag Deutschland in diesem Vergleich auf Platz drei.

Das sei ein ganz schlechtes Zeichen, bewertete der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland Dieter Graumann diesen Trend. Nichts könne jungen Menschen die Geschichte besser vermitteln als eine Besichtigung der Stätten des Grauens. „Jeder Schüler in Deutschland sollte wenigstens einmal in seiner Schullaufbahn eine KZ-Gedenkstätte besuchen“, sagte Graumann gegenüber „Bild“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-fordert-studienreisen-zu-kz-gedenkstaetten-68040.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann warnt deutsche Geheimdienste vor Trump

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Zweifel an der Geheimdienstzusammenarbeit mit den USA geäußert. Präsident Donald Trumps "willkürlicher Umgang mit ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet lässt sich in Mode-Fragen von Sohn beraten

Der designierte nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) lässt sich in Kleidungsfragen von seinem ältesten Sohn beraten. "Johannes gibt ...

Computer-Nutzerin auf Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Drogenbeauftragte fürchtet Internetabhängigkeit von Kindern

Anlässlich einer neuen Studie des Bundesgesundheitsministeriums über Medienkonsum von Kindern hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene ...

Weitere Schlagzeilen