Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

10.12.2010

SPD fordert mehr Plätze für Freiwilligendienste

Berlin – Die SPD hat mehr Plätze für Freiwilligendienste gefordert. „Wir wollen für alle, die es wünschen, einen Platz zur Verfügung stellen. Jährlich gibt es rund 80.000 Interessenten, derzeit fast doppelt so viele Bewerber wie Plätze“, heißt es in einer Beschlussvorlage für die Präsidiumssitzung am kommenden Montag, die der „Rheinischen Post“ vorliegt.

Die von der Bundesregierung geplanten 35.000 Plätze im Bundesfreiwilligendienst würden vor dem Hintergrund der Ausweitung auf andere Generationen nicht ausreichen. Die SPD kritisiert in dem Papier zudem, dass neben dem bestehenden Freiwilligendienst ein Bundesfreiwilligendienst aufgebaut werden soll. „Wir lehnen diese sinnlose Doppelstruktur ab, denn sie würde mehr Bürokratie und unnötige Kosten verursachen“, zitiert die „Rheinischen Post“ den Beschluss.

Der Bundesfreiwilligendienst war von der schwarz-gelben Bundesregierung im Herbst dieses Jahres aufgrund der Aussetzung der Wehrpflicht und damit auch des Zivildienstes in die politische Diskussion eingebracht worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-fordert-mehr-plaetze-fuer-freiwilligendienste-17882.html

Weitere Nachrichten

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Annegret Kramp-Karrenbauer CDU 2015

© Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - CC BY-SA 3.0

Grenzverkehr Kramp-Karrenbauer fordert „mautfreien Korridor“

Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat für Bundesländer mit Grenzverkehr einen "mautfreien Korridor" gefordert. "Wir fordern, ...

Weitere Schlagzeilen