Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Joachim Poß

© Deutscher Bundestag / Lichtblick/Achim Melde

07.06.2012

Finanztransaktionssteuer SPD-Finanzexperte Poß sieht Chance auf Einigung

Merkel solle sich für die Einführung der Steuer genauso stark engagieren, wie für den Fiskalpakt.

Berlin – Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende, Joachim Poß, hat eine rasche Einführung der Finanztransaktionssteuer gefordert und sieht eine Chance auf Einigung. Bundeskanzlerin Angela Merkel solle sich für die Einführung der Steuer genauso stark engagieren, wie für den Fiskalpakt, sagte Poß im Deutschlandfunk.

Die Besteuerung der Finanzmärkte sei „ein Bereich, in dem Koalition und Regierung seit mehr als zwei Jahren ausschließlich taktieren – und eine Frage, in der die Koalition gespalten ist“, so der Finanzexperte weiter. Diese Situation müsse schnellstmöglich überwunden werden.

„Die Chance dazu ist gegeben, weil nach den Signalen des Bundesfinanzministeriums und der CDU/CSU die Bereitschaft zu einem Schulterschluss mit der Opposition in dieser Frage gegeben ist“, so Poß. Bei der FDP müsse es sich noch herausstellen, ob sie Bewegung nur simuliere oder sich tatsächlich auch bewegen wolle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-finanzexperte-poss-sieht-chance-auf-einigung-54656.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Weitere Schlagzeilen