Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD dringt auf Finanzmarktsteuer innerhalb EU

© dapd

27.03.2012

Fiskalpakt SPD dringt auf Finanzmarktsteuer innerhalb EU

Schäuble glaubt nicht an einen Erfolg der Initiative.

Berlin – Die SPD knüpft ihre Zustimmung zum Fiskalpakt weiter an die Einführung einer Finanztransaktionssteuer innerhalb der Eurozone. Von dessen 17 Mitgliedsstaaten gebe es mit den Niederlanden nur ein Land, das deutlichen Widerstand leiste, betonte SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier am Dienstag nach Verhandlungen zwischen Bundesregierung, SPD und Grünen. Bei der Mehrheitslage könne er nicht einsehen, dass die Regierung von der Steuer absehe. Einzelne Regierungsmitglieder blockierten sich gegenseitig.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat wegen der Widerstände einzelner Staaten wenig Hoffnung, die Steuer erheben zu können. Derweil räumte auch Steinmeier ein, dass eine Finanztransaktionssteuer EU-weit in allen 27 Staaten schwer durchsetzbar sei, weil Großbritannien sich wehre.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-dringt-auf-finanzmarktsteuer-innerhalb-eu-47786.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen