Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

02.07.2011

Altersarmut SPD-Chef Sigmar Gabriel fordert Sockelrente gegen Altersarmut

Berlin – SPD-Chef Sigmar Gabriel hat eine Sockelrente gefordert. Nach 35 oder 40 Jahren an Vollzeitarbeit solle ein Rentner mehr erhalten als die heutige Grundsicherung, „die ja nichts anderes ist als Hartz IV im Alter“, sagte Gabriel der WAZ-Mediengruppe. „Deswegen braucht Deutschland im Kampf gegen Altersarmut in Zukunft eine Sockelrente“, erklärte er. Sie müsse „deutlich oberhalb“ der heutigen Grundsicherung liegen.

Die Sockelrente würde nach Gabriels Darstellung zu Beginn wenig kosten, „weil wir erst langsam in das Problem der Altersarmut hineinwachsen.“ Sein Vorschlag sei Teil eines Konzepts für eine Steuer- und Abgabenpolitik, an dem auch der frühere Finanzminister Peer Steinbrück gearbeitet habe. „Ich bin ihm dankbar dafür, dass er sich da ein halbes Jahr lang voll eingebracht hat“, sagte Gabriel.

Mit seiner Partei werde es keine Steuersenkungen auf Pump geben. Wer die unteren Einkommen entlasten wolle, „kann das nicht bei den Steuern machen, sondern nur bei den Sozialabgaben.“ Wenn die Union bereit sei, mit der SPD den Spitzensteuersatz zu erhöhen, „können wir darüber reden, die Sozialabgaben für Niedrigverdiener abzusenken.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-chef-sigmar-gabriel-fordert-sockelrente-gegen-altersarmut-23240.html

Weitere Nachrichten

CDU Daniel Günther 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Schleswig-Holstein Günther zum neuen Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Daniel Günther ist zum neuen Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein gewählt worden. Günther erhielt am Mittwoch im ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Gesetz gegen Hass im Netz Grüne warnen vor Schnellschuss

Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Weitere Schlagzeilen