Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.05.2010

SPD-Chef nennt Bedingungen für große Koalition in NRW

Düsseldorf – Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat eine Große Koalition in Nordrhein-Westfalen nicht ausgeschlossen, daran aber die Bedingung geknüpft, dass seine Partei den Regierungschef stellt. In einem Interview der „Bild-Zeitung“ sagte Gabriel: „Wenn die CDU einsieht, dass sie mit mehr als 10 Prozent der große Wahlverlierer in NRW ist und deshalb nicht mehr den Ministerpräsidenten stellen kann, können wir auch darüber reden.“ Der SPD-Chef betonte: „Die CDU hat keine Chance in NRW für eine Regierungsbildung unter ihrer Führung einen Partner zu finden. Gegen die CDU kann in NRW regiert werden. Gegen die SPD nicht. Die CDU muss diesen Wählerwillen endlich akzeptieren und aufhören an ihren Stühlen zu kleben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-chef-nennt-bedingungen-fuer-grosse-koalition-in-nrw-10509.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen