Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sigmar Gabriel

© dts Nachrichtenagentur

07.11.2012

Endlagersuche SPD-Chef Gabriel attackiert Umweltminister Altmaier

„Altmaiers Absicht ist offensichtlich: Es geht um Niedersachsen.“

Berlin – Im Streit um eine neue Endlagersuche hat SPD-Chef Sigmar Gabriel Umweltminister Peter Altmaier (CDU) scharf angegriffen. „Sein ganzes Handeln fördert nicht das Vertrauen, dass er es mit dem Konsens ernst meint“, sagte Gabriel der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochausgabe).

Hintergrund sind Erwägungen im Umweltministerium, ein Gesetz notfalls im Alleingang zu verabschieden. Gespräche zwischen Regierung und Opposition waren zuletzt kaum noch vorangekommen.

Gabriel bekräftigte die Absicht, noch in dieser Legislaturperiode zu einem Abschluss zu kommen. Derzeit aber versuche die Bundesregierung, mit dem Thema Wahlkampf zu machen, sagte Gabriel. „Altmaiers Absicht ist offensichtlich: Es geht um Niedersachsen.“ Dort wird Ende Januar gewählt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-chef-gabriel-attackiert-umweltminister-altmaier-57066.html

Weitere Nachrichten

Blick über Moskau mit dem Kreml

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Steinmeier warnt Russland vor Einflussnahme auf Bundestagswahl

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Russland vor dem Versuch einer Einmischung in die Bundestagswahl in diesem Herbst gewarnt: "Käme es zu einer ...

Bundeswehr-Soldat mit G36

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Steinmeier spricht der Bundeswehr sein Vertrauen aus

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der Bundeswehr sein Vertrauen ausgesprochen. "Ich habe Vertrauen zur Bundeswehr, und achtzig Prozent der ...

Polizisten an einer Absperrung

© über dts Nachrichtenagentur

Bürgerrechtlerin Sicherheitsdebatte geht in falsche Richtung

Für Elke Steven vom Komitee für Grundrechte und Demokratie geht die aktuelle Sicherheitsdebatte in die falsche Richtung: "Angesichts diverser ...

Weitere Schlagzeilen