Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Niels Annen SPD 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

20.05.2016

SPD-Außenexperte Schwarzer Tag für die türkische Demokratie

Annen verurteilt Aufhebung der Immunität von Abgeordneten in Ankara.

Osnabrück – Der SPD-Außenexperte Niels Annen hat die Aufhebung der Immunität von 138 türkischen Abgeordneten durch das Parlament in Ankara als „schwarzen Tag für die türkische Demokratie“ bezeichnet. Das Parlament habe eine der zentralen Errungenschaften des modernen Parlamentarismus über Bord geworfen und sich weitgehend selbst entmündigt, sagte Annen der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). Nun sei der Weg frei für Präsident Recep Tayyip Erdogans Bestrebung, die Türkei in ein Präsidialsystem umzugestalten.

„Kurdenkonflikt droht weiter zu eskalieren“

Mit der zu erwartenden Strafverfolgung zahlreicher HDP-Abgeordneter drohe zudem der Kurdenkonflikt weiter zu eskalieren, warnte Annen. „Erdogan zerstört vollständig das, was sein politisches Erbe hätte sein können: die Versöhnung mit den Kurden“, beklagte der SPD-Politiker.

Der gegenwärtige Kurs der Türkei sei besorgniserregend und widerspreche eindeutig europäischen Interessen und Werten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-aussenexperte-schwarzer-tag-fuer-die-tuerkische-demokratie-93973.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen