Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball-Europameisterschaft 2012

© Pressefoto Ulmer, dts Nachrichtenagentur

18.06.2012

Fußball-EM 2012 Spanien und Kroatien kämpfen um Viertelfinale

Kroatien muss um seinen Stürmer Andreij Shevchenko bangen.

Danzig – Bei der Fußball-Europameisterschaft kämpfen am Montag Spanien und Kroatien um den Einzug ins Viertelfinale. Beiden Mannschaften würde schon ein Unentschieden mit jeweils zwei Toren reichen, um in die Runde der letzten acht Teams einzuziehen.

Oleg Blochin, Trainer der kroatischen Nationalmannschaft, muss derweil um seinen Stürmer Andreij Shevchenko bangen. Der 35-Jährige, der im Eröffnungsspiel gegen Schweden zwei Tore für die Kroaten geschossen hatte, plagt sich mit Schmerzen im Knie. „Er hat in beiden Spielen einen Schlag bekommen. Er hat Flüssigkeit im Knie“, gab ein Sprecher des Teams zu verstehen. Sollte Shevchenko nicht spielen können, wird vermutlich Marko Devic seine Position übernehmen.

Das Spiel Spanien gegen Kroatien wird um 20:45 in Danzig angepfiffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spanien-und-kroatien-kaempfen-um-viertelfinale-54894.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen