Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Spanien steuert auf eine Rezession zu

© AP, dapd

30.01.2012

Konjunktur Spanien steuert auf eine Rezession zu

Wirtschaft schrumpfte im vierten Quartal um 0,3 Prozent.

Madrid – Die spanische Wirtschaftsleistung ist im vierten Quartal des vergangenen Jahres um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr geschrumpft. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs 2011 insgesamt um 0,7 Prozent, wie das spanische Statistikamt am Montag mitteilte.

Die Wirtschaftsleistung wird bis Ende des ersten Quartals dieses Jahres voraussichtlich weiter sinken und das Land somit in die zweite Rezession in weniger als drei Jahren abgleiten. Von einer Rezession wird gesprochen, wenn die Wirtschaftsleistung zwei Quartale in Folge rückläufig ist.

Spanien kämpft zudem mit hohen Staatsschulden und einer Arbeitslosenquote von 22,9 Prozent. Erst 2010 brachte Spanien eine fast zwei Jahre andauernde Rezession hinter sich, die von dem Platzen einer Immobilienblase ausgelöst wurde, die der Wirtschaft fast ein Jahrzehnt lang hohe Wachstumsraten bescherte. Spanien galt bis 2008 als europäische Jobmaschine.

Nach nur kurzer Verschnaufpause ist der leicht positive Trend abgeflaut. Die spanische Zentralbank meldet, dass die Schuldenkrise den Unternehmern im Land die Zuversicht raubt und Bankkredite zu Mangelware macht. Dies hat einen schweren Einbruch der Binnennachfrage zur Folge, der nur teilweise durch ein starkes Exportgeschäft wettgemacht werden kann.

Die spanische Zentralbank geht daher davon aus, dass die Wirtschaft dieses Jahr um 1,5 Prozent schrumpfen wird. Der Internationale Währungsfonds (IWF) rechnet damit, dass Spanien bis Ende 2013 in einer Rezession stecken wird. Die trüben Aussichten lassen den Reformdruck auf die neue konservative Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy steigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spanien-steuert-nach-verschnaufpause-auf-eine-rezession-zu-37052.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen