Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peer Steinbrück

© dts Nachrichtenagentur

09.06.2012

Steinbrück Spanien soll unter Rettungsschirm

Die Idee einer europäischen Bankenunion sieht Steinbrück skeptisch.

Berlin – Der mögliche Kanzlerkandidat der SPD, Peer Steinbrück, plädiert für eine Flucht Spaniens unter den Rettungsschirm der EU. „Spanien kann und sollte den Rettungsschirm in Anspruch nehmen und mit diesen Mitteln seinen Bankensektor restrukturieren“, sagte Steinbrück in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

Die Forderung der spanischen Regierung nach einer direkten Hilfszahlung aus dem Rettungsfonds ESM an seinen notleidenden Finanzsektor lehnte Steinbrück jedoch strikt ab. „Die verabredete Spielregel lautet, dass der ESM Banken nicht direkt – also ohne Auflagen gegenüber dem Sitzland – rekapitalisieren darf“, betonte der Ex-Bundesfinanzminister.

Die Idee einer europäischen Bankenunion sieht Steinbrück skeptisch. „Klar ist, was eine Bankenunion nicht bedeuten darf: die Haftung deutscher Steuerzahler und Sparer für das Missmanagement und die Risiko-Ignoranz ausländischer Banken“, sagte der SPD-Politiker. „Jedes Land ist für seinen Bankensektor selbst verantwortlich“.

Steinbrück erkennt in der umstrittenen Bankenunion durchaus Parallelen zu den Eurobonds, die Deutschland bislang ablehnt. „Richtig ist, dass es hinsichtlich einer Vergemeinschaftung von Risiken Ähnlichkeiten zwischen Eurobonds und einigen Konzeptvorstellungen zu einer Bankenunion gibt. Das ist der Haken.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spanien-soll-unter-rettungsschirm-54693.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen