Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Spanien setzt Schengen-Abkommen aus

© AP, dapd

27.04.2012

EZB-Rats-Treffen Spanien setzt Schengen-Abkommen aus

Kontrollen auch auf den Flughäfen.

Frankfurt/Main – Aus Sorge vor einem Zustrom von Demonstranten setzt Spanien rund um das Treffen der Europäischen Zentralbank (EZB) in Barcelona das Schengen-Abkommen aus. Vom 28. April bis zum 4. Mai werden kurzzeitig wieder Grenzkontrollen eingeführt.

Besonders an der Grenze zu Frankreich und in den Flughäfen von Barcelona und Gerona könnte es deshalb zu verstärkten Kontrollen kommen. Alle Reisenden und damit auch die Bürger der EU- und Schengenländer benötigen für die Einreise nach Spanien einen Reisepass. Der EZB-Rat tritt am 3. Mai in Barcelona zusammen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spanien-setzt-schengen-abkommen-aus-52939.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen