Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Haushaltsdefizit höher als erwartet

© Tom Anderson, Lizenz: dts-news.de/cc-by

30.12.2011

Spanien Haushaltsdefizit höher als erwartet

Bis zu acht Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

Madrid – Das spanische Haushaltsdefizit wird im Jahr 2011 höher sein als zunächst erwartet. Wie die neue spanische Regierung um Ministerpräsident Mariano Rajoy am Freitag erklärte, könnte das Budgetdefizit im Jahr 2011 bis zu acht Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) betragen. Bislang hatte die spanische Regierung mit einem Defizit in Höhe von sechs Prozent des BIP gerechnet.

Neben den neuen Zahlen zum Haushaltsdefizit stellte die spanische Regierung am Freitag erste Sparmaßnahmen vor. Um die Schulden des Landes in den Griff zu bekommen, plant die Regierung, die Staatsausgaben in den ersten Monaten des neuen Jahres um rund neun Milliarden Euro zu verringern. Unter anderem sollen die Gehälter der Staatsbediensteten im Jahr 2012 nicht erhöht werden.

„Dies ist der Anfang des Anfangs“, erklärte Regierungssprecherin und Vizepräsidentin Soraya Sáenz de Santamaría. Insgesamt sollen 2012 16,5 Milliarden Euro eingespart werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spanien-haushaltsdefizit-hoeher-als-erwartet-32589.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen