Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bolivien enteignet spanische Flughafenbetreiber

© über dapd

19.02.2013

Verstaatlichung Bolivien enteignet spanische Flughafenbetreiber

Soldaten besetzen drei Airports.

Washington – Die bolivianische Regierung hat am Montag den Betreiber der drei größten Flughäfen des Landes verstaatlicht. Soldaten besetzten am Morgen die Airports in den Städten La Paz, Cochabamba und Santa Cruz. Die Flughäfen gehörten bislang einem Konsortium aus dem in Barcelona ansässigen Unternehmen Abertis Infraestructuras und dem staatlichen spanischen Airportbetreiber Aena.

Das spanische Außenministeriums verurteilte die Enteignung der Unternehmen in einer Stellungnahme scharf und forderte die bolivianische Regierung auf, die Firmen angemessen zu entschädigen. Seit seinem Amtsantritt 2006 verstaatlichte Boliviens Präsident Evo Morales die Öl- und Gasindustrie des Landes und enteignete ausländische Firmen im Telekommunikations-, Bergbau- und Elektronik-Sektor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© 2013 AP. All rights reserved, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spanien-bolivien-enteignet-spanische-flughafenbetreiber-60607.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Landwirtschaft Agrar

© Hinrich / CC BY-SA 2.0 DE

Bauernpräsident AfD ohne großen Zuspruch unter Landwirten

Bauernpräsident Joachim Rukwied glaubt nicht, dass die AfD bei der anstehenden Bundestagswahl großen Zuspruch unter Landwirten erhalten wird. ...

Blick über Rom

© über dts Nachrichtenagentur

Italien Regierung will Milliarden in Krisen-Banken pumpen

Die italienische Regierung will nun doch bis zu 17 Milliarden Euro in die beiden von der Pleite bedrohten Bankhäuser Veneto Banca und Popolare Vicenza ...

Weitere Schlagzeilen