Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bolivien enteignet spanische Flughafenbetreiber

© über dapd

19.02.2013

Verstaatlichung Bolivien enteignet spanische Flughafenbetreiber

Soldaten besetzen drei Airports.

Washington – Die bolivianische Regierung hat am Montag den Betreiber der drei größten Flughäfen des Landes verstaatlicht. Soldaten besetzten am Morgen die Airports in den Städten La Paz, Cochabamba und Santa Cruz. Die Flughäfen gehörten bislang einem Konsortium aus dem in Barcelona ansässigen Unternehmen Abertis Infraestructuras und dem staatlichen spanischen Airportbetreiber Aena.

Das spanische Außenministeriums verurteilte die Enteignung der Unternehmen in einer Stellungnahme scharf und forderte die bolivianische Regierung auf, die Firmen angemessen zu entschädigen. Seit seinem Amtsantritt 2006 verstaatlichte Boliviens Präsident Evo Morales die Öl- und Gasindustrie des Landes und enteignete ausländische Firmen im Telekommunikations-, Bergbau- und Elektronik-Sektor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© 2013 AP. All rights reserved, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spanien-bolivien-enteignet-spanische-flughafenbetreiber-60607.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen