Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel und Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

29.11.2017

Spahn Geschäftsführende Regierung „kein guter Zustand“

Deutschland brauche jetzt eine Regierung, „die Lust auf Zukunft macht“.

Berlin – Angesichts des Streit zwischen Union und SPD über die weitere Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat hat CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn mehr Eile bei einer möglichen Koalitionsbildung gefordert.

„Der Vorgang zeigt, dass eine geschäftsführende Regierung auf Dauer kein guter Zustand ist. Wir sollten uns deshalb jetzt alle bemühen, schnell aus dieser Übergangsphase herauszukommen“, sagte Spahn der „Saarbrücker Zeitung“ (Mittwochsausgabe).

Spahn ergänzte, dass das Thema Glyphosat zwar mit vielen Emotionen belegt sei, Union und SPD aber „nach vorne schauen“ sollten. Deutschland brauche jetzt eine Regierung, „die Lust auf Zukunft macht und die nach dem Wahlergebnis die Gesellschaft befriedet“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spahn-geschaeftsfuehrende-regierung-kein-guter-zustand-104996.html

Weitere Nachrichten

Volker Kauder

© über dts Nachrichtenagentur

Kauder Vor Verhandlungen mit SPD alles auf Null

Der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder (CDU) hat angesichts der Auseinandersetzungen über das Verhalten von Landwirtschaftsminister Christian ...

Barbara Hendricks

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Hendricks überging Schmidt

Laut eines Berichts hat auch Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) sich nicht an Absprachen im Kabinett gehalten und entgegen der ablehnenden ...

Christian Schmidt

© über dts Nachrichtenagentur

Staatsrechtler Merkel könnte Schmidt sofort entlassen

Nach Einschätzung von Experten könnte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) nach dessen Alleingang bei der ...

Weitere Schlagzeilen