Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Spahn droht Kassen mit Spargesetz

© dapd

06.02.2012

Krankenkassen Spahn droht Kassen mit Spargesetz

Widerstand der Kassen gegen die Senkung des Apothekenrabatts brechen.

Berlin – Der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jens Spahn, droht den Krankenkassen mit einem Gesetz zur Begrenzung ihrer Verwaltungskosten. In einem Brief an AOK-Vorstand Uwe Deh erwäge der CDU-Politiker, ein entsprechendes Gesetzgebungsverfahren einzuleiten, sagte eine AOK-Sprecherin der Nachrichtenagentur dapd am Montag in Berlin und bestätigte damit einen Bericht der “Ärzte Zeitung”. Mit der Drohung wolle Spahn möglicherweise den Widerstand der Kassen gegen die Senkung des Apothekenrabatts brechen, heißt es aus Kassenkreisen.

Der CDU-Politiker ist zuletzt mehrfach mit Vertretern der Krankenkassen aneinandergeraten. So kritisierten die Kassen vergangene Woche etwa Spahns Vorstoß, das Arzneimittelpreisgesetz zu reformieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spahn-droht-kassen-mit-spargesetz-38324.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen