Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.03.2010

Sozialverband fordert Ende der Lohndiskriminierung von Frauen

Berlin – Anlässlich des heutigen „Equal Pay Day“ haben der Sozialverband Deutschland (SoVD) und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ein Ende der Lohndiskriminierung von Frauen gefordert. „In Deutschland verdienen Frauen immer noch 23 Prozent weniger Lohn als Männer – und dies trotz Ausübung gleicher oder vergleichbarer Tätigkeiten“, erklärte die Bundesfrauensprecherin des SoVD, Edda Schliepack. Mit dieser Ungerechtigkeit müsse endlich Schluss sein, denn viele Frauen seien genauso gut qualifiziert wie Männer und hätten deshalb auch ein Recht auf Entgeltgleichheit. Hierfür sei neben der Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes ein transparentes Tarifsystem sowie eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie notwendig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sozialverband-fordert-ende-der-lohndiskriminierung-von-frauen-8772.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Londoner Hochhausbrand Zahl der Toten steigt auf 17

Nach dem Brand in einem Hochhaus im Stadtteil North Kensington in London ist die Zahl der Toten auf 17 gestiegen. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. ...

Dienstwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Trotz Sparempfehlungen Ausgaben für Fahrbereitschaften der Bundesbehörden gestiegen

Trotz Sparempfehlungen des Bundesrechnungshofs sind die Ausgaben für die Fahrbereitschaften der Bundesbehörden und Ministerien 2016 auf den Spitzenwert von ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Schwarz-Gelb will in NRW 30 Elite-Schulen aufbauen

Die voraussichtliche neue Landesregierung aus CDU und FDP will in der Bildungspolitik gezielt sozial schwache Regionen fördern und dort 30 Elite-Schulen ...

Weitere Schlagzeilen