Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Facebook

© dts Nachrichtenagentur

06.10.2012

Facebook Soziales Netzwerk schaltet erstmals Werbespot

Spot soll in 13 Ländern ausgestrahlt werden.

Palo Alto – Das soziale Netzwerk Facebook feiert den Meilenstein von einer Milliarde aktiver Nutzer mit dem ersten Werbespot in der Unternehmensgeschichte. Das Video mit dem Titel „The Things That Connect Us“ wurde am Donnerstag erstmals im Internet veröffentlicht. Der anderthalb Minuten lange Spot wurde von der US-Werbeagentur Wieden + Kennedy erstellt und soll in insgesamt 13 Ländern ausgestrahlt werden. In dem Film wird Facebook mit Dingen verglichen die Menschen zusammenbringen, wie Stühle, Brücken, Türklingeln, Brücken, Flugzeuge oder Tanzflächen.

Geht man von einer Weltbevölkerung von sieben Milliarden Menschen aus und stimmen die Zahlen von Facebook, sind also knapp 15 Prozent aller derzeit auf der Erde lebenden Menschen im letzten Monat auf der Internetseite eingeloggt gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/soziales-netzwerk-schaltet-erstmals-werbespot-56818.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen