Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

FDP rüttelt weiter am Betreuungsgeld

© dapd

13.02.2013

Soziales FDP rüttelt weiter am Betreuungsgeld

„Es darf hier keine heilige Kuh geben.“

Saarbrücken – Die FDP legt sich beim Streitthema Betreuungsgeld erneut mit der CSU an. Die familienpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Miriam Gruß, verteidigte die Absicht ihrer Partei, das Betreuungsgeld nach der Bundestagswahl wieder auf den Prüfstand zu stellen. „Es darf hier keine heilige Kuh geben“, sagte Gruß der „Saarbrücker Zeitung“ (Mittwochausgabe).

Die FDP hatte in ihrem kürzlich veröffentlichten Entwurf eines Wahlprogramms für die Bundestagswahl das von ihr mit beschlossene Betreuungsgeld wieder infrage gestellt. Vor allem die CSU tritt vehement für die Leistung ein, die Familien erhalten, die ihre Kinder zu Hause erziehen und nicht in eine Kita geben. Gruß sagte, es müsse möglich sein, „eine Leistung, die neu eingeführt worden ist, wieder zu überprüfen – so wie alle anderen familienpolitischen Leistungen auch.“ Nur dann lasse sich eine familienpolitische Gesamtstrategie entwickeln, „die sich am Kindeswohl ausrichtet“.

Zugleich betonte Gruß allerdings, dass die FDP als „Nicht-Befürworter des Betreuungsgeldes“ bekannt sei. „Darin sind wir uns mit weiten Teilen der Gesellschaft einig“, betonte Gruß.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/soziales-fdp-ruettelt-weiter-am-betreuungsgeld-60101.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lambsdorff lobt Konzept der SPD

Nach dem Parteitag der SPD hat der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff das Konzept der SPD gelobt: "Bei der SPD weiß man, woran man ist", sagte er in ...

Thorsten Schäfer-Gümbel

© über dts Nachrichtenagentur

Schäfer-Gümbel CDU geht politischer Auseinandersetzung aus dem Weg

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, hat die Wortwahl des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz, Merkel verübe einen "Anschlag ...

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Schleswig-Holstein Grüne stimmen für „Jamaika-Koalition“

Die Grünen in Schleswig-Holstein haben sich in einer Mitgliederbefragung für eine "Jamaika-Koalition" ausgesprochen. 84,3 Prozent der Mitglieder des ...

Weitere Schlagzeilen