Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Deutsche besorgt über die Rentenentwicklung

© dapd

18.02.2013

Umfrage Deutsche besorgt über die Rentenentwicklung

Eintrittsalter und Höhe der Versorgung im Fokus.

Gütersloh – Die künftige Entwicklung der Renten macht den Deutschen Sorgen. Mehr als die Hälfte rechnet damit, dass Arbeitnehmer aufgrund der demografischen Entwicklung künftig erst mit über 69 Jahren in Rente gehen können. Doch zweifeln die meisten angesichts der beruflichen Belastungen daran, ob sie überhaupt dazu in der Lage sind, länger als bisher zu arbeiten. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten repräsentativen Umfrage des Infas-Insituts im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung hervor.

Am liebten würden die Bundesbürger demnach durchschnittlich bereits mit 63 Jahren in Rente gehen. Für Unruhe sorgt aber auch die Absicherung im Alter. Nur ein Drittel der Befragten glaubt, dass die heutigen Rentner allein durch die gesetzliche Rente ihren Lebensstandard sichern können. In 20 Jahren aber – so erwarten drei von vier Befragten – werde dazu auch eine Kombination aus gesetzlicher Rente und betrieblicher wie privater Altersvorsorge nicht mehr ausreichen.

Bei künftigen Reformen der Rentenversicherung hat deshalb für mehr als die Hälfte der Befragten (53 Prozent) vor allem die Sicherung des Rentenniveaus Vorrang. Knapp jeder Dritte (29 Prozent) will vor allem eine Erhöhung des Rentenalters vermeiden. Rund 15 Prozent wollen in erster Linie eine Steigerung des Rentenbeitragssatzes vermeiden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/soziales-deutsche-besorgt-ueber-die-rentenentwicklung-60524.html

Weitere Nachrichten

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Weitere Schlagzeilen