Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CSU warnt vor Schnellschüssen

© dapd

23.02.2013

Homo-Ehe CSU warnt vor Schnellschüssen

Hasselfeldt: Es besteht kein Grund für eine Kehrtwende bei diesem Thema.

Berlin/München – Die CSU hat skeptisch auf die jüngsten Signale aus der Schwesterpartei CDU für mehr Offenheit in der Debatte über eine Gleichstellung homosexueller Partnerschaften reagiert. Die Berliner CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt mahnte am Samstag, es bestehe kein Grund für eine Kehrtwende bei diesem Thema. Ehe und Familie müssten weiterhin privilegiert werden.

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt sagte der „Bild am Sonntag“: „Wir lehnen Schnellschüsse bei der Gleichstellung der homosexuellen Partnerschaft mit der Ehe ab. Für uns gilt der Grundsatz, dass Ehe und Familie auch zukünftig besonders privilegiert, gefördert und geschützt sind.“?

Auch die stellvertretende CSU-Vorsitzende Barbara Stamm warnte die CDU vor „Schnellschüssen“. Die Förderung von Familien mit Kindern müsse auch künftig im Mittelpunkt stehen. Die Landtagspräsidentin fügte hinzu: „Alles andere werden wir in Ruhe im Detail regeln.“ Zunächst gehe es nun darum, sich mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Adoptionsrecht zu befassen.

Ähnlich äußerte sich der Vorsitzende der bayerischen CSU-Landtagsfraktion, Georg Schmid. Er sagte in München, Ehe und Familie müssten in besonderer Weise gefördert werden. Dies sei das Grundkonzept der CSU. Schmid fügte hinzu: „Und das werden wir auch unseren Stammwählern sagen, dass wir dazu stehen.“

Das Gericht hatte kürzlich das Verbot der sogenannten Sukzessivadoption durch schwule und lesbische Partner für verfassungswidrig erklärt. Karlsruhe will bis zum Sommer auch darüber entscheiden, ob eingetragene Lebenspartner das Ehegattensplitting beanspruchen können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/soziales-csu-warnt-vor-schnellschuessen-bei-debatte-um-homo-ehe-61035.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen