Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CSU-Vizechefin fordert Tempo

© dapd

23.02.2013

Mütterrente CSU-Vizechefin fordert Tempo

„Auch der Herr Schäuble wird sich davon überzeugen lassen müssen.“

München/Berlin – Die stellvertretende CSU-Vorsitzende Barbara Stamm warnt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) vor einer Hinhaltetaktik im Streit über die Aufstockung sogenannter Mütterrenten. Stamm sagte am Samstag der Nachrichtenagentur dapd in München, bei diesem Thema bestehe Handlungsbedarf. Sie fügte hinzu: „Auch der Herr Schäuble wird sich davon überzeugen lassen müssen. dass diese Problematik gelöst werden muss.“

Der Bundesfinanzminister hatte zuvor lediglich eine schrittweise Aufstockung der Renten von Müttern, deren Kinder vor 1992 geboren sind, in Aussicht gestellt. Er sagte der „Stuttgarter Zeitung“: „Wir werden noch in diesem Jahr Schritte in diese Richtung gehen.“ Der finanzielle Spielraum sei jedoch eng.

Stamm entgegnete, es werde mit Sicherheit nicht ausreichen, den betroffenen Müttern „nur ein bisschen was“ zuzugestehen. Denn die jetzige Regelung sei „einfach eine Riesen-Ungerechtigkeit“. Der Wert der Erziehung von Kindern müsse sich auch bei der Alterssicherung bemerkbar machen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/soziales-csu-vizechefin-fordert-tempo-in-debatte-um-muetterrenten-61033.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen