Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Berlin

© Thomas Wolf, www.foto-tw.de / CC BY-SA 3.0

11.04.2016

"Soziales Berlin für alle - gegen Rassismus" Neues Bündnis gegen Alternative für Deutschland

„Die AfD ist eine neoliberale Partei, die eiskalt Wirtschaftsinteressen dient.“

Berlin – In Berlin hat sich ein neues linkes Bündnis gegründet, das gegen soziale Spaltung vorgehen und die Alternative für Deutschland (AfD) zurückdrängen will. Das Bündnis „Soziales Berlin für alle – gegen Rassismus“ ruft am kommenden Samstag zur Demonstration „Wir lassen uns nicht spalten: Soziales Berlin für alle! Rassisten stoppen!“ auf. Den Aufruf tragen linken Parteien und Gewerkschaften sowie das antirassistische Bündnis „My right is your right“.

„Mit der Demonstration wollen wir Aufklärungsarbeit leisten. Gegen die AfD kann man nicht vorgehen, indem man ihre Stände umwirft oder versucht, sie mundtot zu machen“, sagte Bündnissprecherin Doris Hammer von der Linkspartei aus Neukölln im Gespräch mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung „neues Deutschland“ (Dienstagausgabe). Solche Mittel hätten die rechte Partei bisher nur gestärkt.

„Wir müssen uns mit ihrem Programm auseinander setzen, zeigen, dass sie keine Partei der kleinen Frau und des kleinen Mannes ist, auch wenn sie sich sozial gebärdet“, sagte Hammer. „Die AfD ist eine neoliberale Partei, die eiskalt Wirtschaftsinteressen dient.“

Die Demonstration solle ein Zeichen gegen soziale Spaltung in Berlin setzen. „Erwerbslose dürfen nicht gegen Flüchtlinge ausgespielt werden“, sagte Hammer. Die Organisatoren erwarten etwa 1000 Teilnehmer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/soziales-berlin-fuer-alle-gegen-rassismus-neues-buendnis-gegen-alternative-fuer-deutschland-93529.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen