Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

13.09.2011

Sozialdemokraten nominieren Martin Schulz für EU-Parlamentspräsidentschaft

Brüssel – Die Fraktion der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament hat den SPD-Politiker Martin Schulz einstimmig für den Posten des Parlamentspräsidenten nominiert. Der 56-Jährige stand bereits sieben Jahre an der Spitze der europäischen Sozialdemokraten. Wegen einer Abmachung mit der zweiten großen Partei im Europäischen Parlament, der Europäischen Volkspartei EVP, gilt die Wahl von Schulz im Januar des kommenden Jahres als sicher.

Die Abmachung zwischen den beiden großen Parteien sieht vor, dass in der ersten Hälfte der laufenden Legislaturperiode von beiden Parteien ein konservativer Politiker unterstützt wird, während in der zweiten Hälfte ein sozialdemokratischer Politiker von beiden Parteien in eines der höchsten EU-Ämter gewählt werden soll.

Der Parlamentspräsident hat den Vorsitz bei den Plenarsitzungen inne und repräsentiert das Parlament in allen Außenangelegenheiten. So erstattet er beispielsweise den Staats- und Regierungschefs bei den Gipfeltreffen des Europäischen Rates Bericht über die Standpunkte des Parlaments.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sozialdemokraten-nominieren-martin-schulz-fuer-eu-parlamentspraesidentschaft-27914.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen