Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

22.06.2011

Sozialdemokraten kritisieren Steuersenkungspläne der Bundesregierung

Berlin – Führende Sozialdemokraten haben mit heftiger Kritik auf die Steuersenkungspläne der Bundesregierung reagiert. „Frau Merkel scheint aus Opportunismus gegenüber der FDP jeden finanzpolitischen Verstand zu verlieren“, sagte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Hubertus Heil der Tageszeitung „Die Welt“. Er fügte hinzu: „Alle Bundesländer, egal wie sie regiert werden, wissen: Eine Steuerpolitik auf Pump ist unverantwortlich.“

Der baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) äußerte sich ähnlich. „Die Entlastungspläne der Regierung sind ein Akt der Verzweiflung“, sagte Schmid der „Welt“. Offensichtlich handele es sich dabei nur um „einen Wiederbelebungsversuch der Liberalen“, sagte Schmid: „Doch dieser ’Schrittmacher’ hat sein Verfallsdatum schon lange überschritten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sozialdemokraten-kritisieren-steuersenkungsplaene-der-bundesregierung-22371.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen