Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

16.05.2016

SOS-Kinderdörfer Griechisches Sparpaket macht die Armen noch ärmer

„Die Kürzungen betreffen nicht nur die Rentner, sondern alle.“

Athen – Das neue, griechische Sparpaket wird die Situation der Familien nach Einschätzung der SOS-Kinderdörfer weiter verschlimmern. „Die Kürzungen betreffen nicht nur die Rentner, sondern alle“, erklärte der Leiter der SOS-Kinderdörfer in Griechenland, George Protopapas. Denn häufig lebten ganze Großfamilien von der Pension der Großeltern. Deshalb werde sich die griechische Wirtschaft auch nicht vor dem Jahr 2025 erholen können.

Die SOS-Kinderdörfer in Griechenland erlebten die Auswirkungen der Steuererhöhungen, hohen Arbeitslosigkeit und Wirtschaftskrise im Land schon jetzt, berichtet Protopapas: „Immer mehr Familien sind auf die Hilfe unserer Familienstärkungsprogramme angewiesen, die wir deshalb kontinuierlich erweitern.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sos-kinderdoerfer-griechisches-sparpaket-macht-die-armen-noch-aermer-93936.html

Weitere Nachrichten

Skyline von Frankfurt / Main

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit Morgan Stanley verdoppelt Personal am Frankfurter Standort

Angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts des Finanzplatzes London durch den Brexit will die US-Investmentbank Morgan Stanley ihren Frankfurter Standort ...

Banken-Hochhäuser

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Viele Unschuldige auf „schwarzer Liste“ der Finanzindustrie

In der World-Check-Datenbank, mit der Banken sich gegen potenziell gefährliche Kunden schützen, finden sich offenbar viele unschuldige Menschen und ...

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger ...

Weitere Schlagzeilen