Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.08.2010

Sony plant angeblich Spiele-Handy auf Android-Basis

Tokio – Der Elektronikkonzern Sony arbeitet derzeit angeblich an einem Spiele-Handy, dass auf dem Google-Betriebssystem Android basieren soll. Das berichtet der US-Technikblog „Engadget“. Das Handy von Sony Ericsson befindet sich demnach in der späten Planungsphase und sei als eine Mischung zwischen dem Samsung-Handy Captivate und der tragbaren Konsole PSP Go konzipiert.

Laut „Engadget“ soll das Slider-Smartphone auch die Bedienelemente der PSP aufgreifen und etwa ein D-Pad besitzen. Bei der Software setze Sony auf die demnächst erscheinende Android-Version 3.0, auch „Gingerbread“ genannt. Die Markteinführung des Handys könne laut dem Blog bereits im Oktober dieses Jahres erfolgen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sony-plant-angeblich-spiele-handy-auf-android-basis-12929.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen