Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.06.2010

Sony nennt Erscheinungstermine für Playstation Move

Tokio – Der japanische Technologiekonzern Sony hat die offiziellen Erscheinungstermine für seine neuen Playstation-Controller bekanntgegeben. Die sogenannten Move-Controller sollen demnach am 15. September zuerst in Europa erscheinen. Am 19. September kommen die Geräte dann auf den US- und am 21. Oktober auf den japanischen Markt.

Das System besteht, ähnlich wie bei Nintendos Wii-Konsole, aus einem Controller mit einer Joystick-Steuerung und einem Controller, dessen Bewegungen von einer Kamera aufgenommen und im Spiel umgesetzt werden. Das Set aus Controllern, Kamera und dem Spiel „Sports Champions“ soll 99,99 US-Dollar kosten. Playstation-Fans, die bereits die Kamera für das Spiel EyeToy besitzen, bezahlen für beide Controller nur 79,98 US-Dollar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sony-nennt-erscheinungstermine-fuer-playstation-move-10876.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Zypries

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Zypries will Handelspartnerschaft mit Ägypten stärken

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) will die Handelspartnerschaft mit Ägypten stärken. "Im Rahmen der Gemischten Wirtschaftskommission ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlkampfexperte Stauss hält Schulz-Wahlsieg für möglich

Der ehemalige SPD-Wahlkampfmanager Frank Stauss hält einen Sieg von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bei der Bundestagswahl für möglich. Nach dem guten ...

Doppelstockbett in einer Jugendherberge

© über dts Nachrichtenagentur

Inlandstourismus 13 Prozent mehr Übernachtungen im April

Im April 2017 hat es in den Beherbergungsbetrieben in Deutschland 37,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste gegeben: Dies war ein Plus von ...

Weitere Schlagzeilen