Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.08.2010

Sonntagsfrage Rot-Grün kurz vor absoluter Mehrheit

Berlin – Rot-Grün steht kurz vor er der absoluten Umfrage-Mehrheit. Auch wenn eine einzelne Umfrage der ARD in der letzten Woche schon Rot-Grün mit 48 Prozent vor allen anderen sah, liegen SPD und Grüne nach der Meta-Analyse aller in der letzten Woche durch die großen Meinungsforschungsinstitute veröffentlichten Umfragen im Durchschnitt bei 46,4 Prozent.

Alle anderen im Bundestag vertretenen Parteien kommen in der Meta-Analyse auf 47,0 Prozent. Im einzelnen würden CDU und CSU 31,3 Prozent bekommen, wenn heute Bundestagswahlen wären. Die SPD kommt auf 30,2 Prozent, die FDP auf 5,5 Prozent, die Grünen auf 16,2 Prozent. Die Linkspartei erreicht in den Umfragen im Durchschnitt 10,2 Prozent, die sonstigen Parteien kommen zusammen auf 6,2 Prozent.

In der letzten Woche kamen CDU und CSU in der Meta-Analyse auf 31,7 Prozent, die SPD auf 30,0 Prozent, die FDP auf 5,3 Prozent, die Grünen auf 16,3 Prozent, die Linkspartei auf 10,2 und die kleinen Parteien auf 6,0 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sonntagsfrage-rot-gruen-kurz-vor-absoluter-mehrheit-12792.html

Weitere Nachrichten

Joachim Herrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Herrmann Abschiebung nach Afghanistan „immer noch zumutbar“

Nach dem schweren Anschlag in Afghanistan hat sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) gegen Forderungen gewandt, die Abschiebepraxis zu ...

Vater, Mutter, Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Familienministerium Arbeitswelt ist familienfreundlicher geworden

Die Arbeitswelt in Deutschland ist laut eines Berichts des Bundesfamilienministeriums in den vergangenen Jahren familienfreundlicher geworden. Der ...

Flüchtlingsfamilie in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

Erstes Quartal 17.000 Visa für Familiennachzug von Irakern und Syrern

Im ersten Quartal 2017 haben deutsche Botschaften mehr als 17.000 Visa für den Familiennachzug von Syrern und Irakern nach Deutschland erteilt. Das geht ...

Weitere Schlagzeilen