Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlingslager Idomeni

© über dts Nachrichtenagentur

20.10.2017

Sondierungsgespräche Thema Migration rasch abgehakt

Tagesordnungspunkt „Flucht, Asyl, Migration, Integration“ bereits abgehakt.

Berlin – Beim Sondierungsgespräch zwischen Union, FDP und Grünen ist das Thema Migration am Freitagabend früh abgehakt worden.

FDP-Unterhändler Marco Buschmann twitterte ein Foto der Tagesordnung, auf der der vierte Tagesordnungspunkt „Flucht, Asyl, Migration, Integration“ bereits abgehakt war. Auch Themenblock fünf, „Bildung, Forschung, Innovation, Digitales, Medien“, war bis 18:40 Uhr bereits beendet. Zuvor war schon über Finanzen, Europa und „Klima, Energie, Umwelt“ gesprochen worden.

Auf der Tagesordnung für den Rest des Abends stand noch „Arbeit, Rente, Gesundheit“, anschließend „Familie, Frauen, Senioren, Jugend“, dann „Kommunen, Wohnen, Ehrenamt, Kultur, Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen“, danach „Landwirtschaft, Verbraucherschutz“ und „Wirtschaft, Verkehr“.

Die letzten beiden Tagesordnungspunkte widmen sich der Außen- und Verteidigungspolitik sowie dem Themenblock „Innen, Sicherheit, Rechtsstaat“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sondierungsgespraeche-thema-migration-rasch-abgehakt-103240.html

Weitere Nachrichten

Prekariat

© über dts Nachrichtenagentur

Linke Kipping will Einwanderungsrecht für Erwerbslose

Die Chefin der Linspartei, Katja Kipping, fordert ein Einwanderungsrecht, das auch für nicht schutzberechtigte Erwerbslose gelten soll. "Ich unterstütze ...

Flüchtling in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Weber wirbt für Kompromisse in Flüchtlingspolitik

Der CSU-Politiker Manfred Weber wirbt in den anstehenden Verhandlungen für eine Jamaika-Koalition für Kompromisse. Konkret nannte Weber im "rbb-Inforadio" ...

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Amri-U-Ausschuss Berliner verlangen Aufklärung über V-Mann-Rolle

Der Vorsitzende des Amri-Untersuchungsausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses, Burkard Dregger (CDU), will die Behörden in Nordrhein-Westfalen um ...

Weitere Schlagzeilen