Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.08.2010

Sonder-Klausur des CDU-Präsidiums Mitte September

Berlin – Die CDU-Spitze will mit einer Sonder-Klausur des Präsidiums auf die wachsende Unruhe in der Partei reagieren. „Die Basis muss wissen: Die Parteiführung kennt die schwierige Stimmung vor Ort, wir machen uns im Hinblick auf die Lage nichts vor“, sagte Generalsekretär Hermann Gröhe dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Wir müssen uns die Zeit nehmen, die Prinzipien, die unsere Politik leiten, stärker zu erklären und intensiver mit der Partei zu diskutieren.“ Dies dürfe im Alltagsgeschäft nicht verloren gehen.

Der Generalsekretär will die Verbindung zwischen der Spitze und der Basis stärken. Auf der Klausur des CDU-Präsidium am 12. und 13. September soll laut Gröhe ein Antrag für den Parteitag vorbereitet werden, „der deutlich machen wird, welche Grundsätze uns bei den vor uns liegenden Herausforderungen leiten“. Nach den Blitz-Entscheidungen zur Euro-Rettung und vielen schnellen Beschlüssen der Bundesregierung sagte Gröhe: „Wir müssen aufpassen, dass unsere Politik nicht zu stark maßnahmenorientiert wirkt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sonder-klausur-des-cdu-praesidiums-mitte-september-12744.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen