Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sommer fordert von Gauck klares Wort zu Europa

© dapd

19.03.2012

Europapolitik Sommer fordert von Gauck klares Wort zu Europa

„Freiheit ohne soziale Gerechtigkeit ist eine sehr eingeschränkte Freiheit“.

Berlin – Joachim Gauck sollte nach Meinung des DGB-Chefs Michael Sommer zunächst ein „europapolitisches i-Tüpfelchen“ setzen. „Er soll deutlich machen, dass die Perspektive Deutschlands nur in Europa liegen kann“, forderte Sommer im Interview mit der Nachrichtenagentur dapd. „Gerade in der jetzigen Zeit wäre ein wichtiges europapolitisches Wort durchaus am richtigen Platz.“

Zudem forderte der Gewerkschafter von Gauck Einsatz für soziale Gerechtigkeit. Er hoffe, dass Gauck dazu den Begriff der Freiheit während seiner Amtszeit weiter entwickle, sagte Sommer. „Freiheit ohne soziale Gerechtigkeit ist eine sehr eingeschränkte Freiheit“, sagte Sommer, der als Wahlmann für die SPD an der Bundesversammlung teilnahm.

Neben der persönlichen Freiheit eines jeden Menschen gebe es auch immer eine Freiheit aller, erläuterte Sommer. Darüber hinaus erwartete er vom neuen Staatsoberhaupt, dass er unterstreiche, wie notwendig der Sozialstaat sei. Außerdem sollte er betonen, dass Krisen am besten immer von allen Sozialpartnern, also Gewerkschaften und Wirtschaftsvertretern, gemeinsam gelöst werden sollten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sommer-fordert-von-gauck-klares-wort-zu-europa-46365.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen