Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Solarworld warnt vor drastischen Einschnitten

© dapd

22.02.2012

Solarförderung Solarworld warnt vor drastischen Einschnitten

„Wer hier noch etwas draufsattelt, ist verantwortungslos und schädigt die Solarindustrie“.

Bonn – Der Bonner Solarkonzern Solarworld hat vor neuen drastischen Einschnitten bei der Förderung der Sonnenenergie gewarnt. Ein Unternehmenssprecher sagte der Nachrichtenagentur dapd am Mittwoch, die Förderung von Solaranlagen sei bereits zum 1. Januar um 15 Prozent reduziert worden und solle nach den gesetzlichen Vorgaben zum 1. Juli um weitere 15 Prozent sinken: „Wer hier noch etwas draufsattelt, ist verantwortungslos und schädigt die Solarindustrie am Standort Deutschland.“

Im Streit über die Zukunft der Solarförderung hatten sich Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) zuvor auf einen Kompromiss verständigt. Sprecher beider Minister bestätigten, dass es eine Einigung gebe. Die Einigung soll am Donnerstag vorgestellt werden. Am selben Tag wollen mehrere Tausend Beschäftigte der Branche gegen einen Kahlschlag bei der Solarförderung demonstrieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/solarworld-warnt-vor-drastischen-einschnitten-41608.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Weitere Schlagzeilen