Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sohn bringt Vater um

© dapd

13.03.2012

Lüdenscheid Sohn bringt Vater um

84-Jähriger in Wohnung erstochen – Hintergründe noch unklar.

Lüdenscheid – In der Nacht zum Dienstag hat sich in einem Lüdenscheider Mehrfamilienhaus eine Familientragödie ereignet: Ein 29-jähriger Mann stach seinem Vater (84) in den Bauch und schnitt ihm anschließend die Kehle durch, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Das Opfer starb noch am Tatort. Der 29-Jährige wurde festgenommen. Zu der Tat machte er zunächst keine Angaben.

Bemerkt worden war die Tat, als die 57-jährige Tochter des Opfers Nachbarn am Morgen um Hilfe gebeten und in die Tatwohnung geführt hatte. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 84-Jährigen feststellen. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Die Schwester, die im Ausland lebt und in Lüdenscheid zu Besuch war, belastete in ihrer Aussage ihren Bruder als mutmaßlichen Täter. Der Beschuldigte wurde dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sohn-bringt-vater-um-45586.html

Weitere Nachrichten

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

Saarbrücken DRK-Mitarbeiter erstochen

In Saarbrücken ist am Mittwoch ein Mitarbeiter des DRK erstochen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten der Berater des Therapie- und ...

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

Sönke Wortmann Frauen und Männer passen eigentlich nicht zusammen

Die grundlegenden Unterschiede zwischen den Geschlechtern haben sich nach Ansicht des Regisseurs Sönke Wortmann seit seinem Kassenschlager "Der bewegte ...

Teheran

© Amir1140 / CC BY-SA 3.0

Teheran Zwölf Tote bei Doppelanschlag in Teheran

Bei den offenbar koordinierten Angriffen auf das iranische Parlament und das Mausoleum von Revolutionsführer Ruhollah Chomeini in Teheran sind nach ...

Weitere Schlagzeilen