Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Google Earth bereits eine Milliarde Mal heruntergeladen

© dts Nachrichtenagentur

06.10.2011

Google Google Earth bereits eine Milliarde Mal heruntergeladen

Mountain View – Google Earth, eine kostenfrei Software die es erlaubt die Welt virtuell etwa mittels Satellitenbildern zu erkunden, kann nun über eine Milliarde Downloads verzeichnen.

Google erklärte, man sei „stolz über diesen Meilenstein, doch was uns weit mehr fasziniert, ist wie die Menschen Google Earth nutzen, um die Welt zu erkunden.“ Aus diesem Grund hat der Internet-Gigant insgesamt 40 Geschichten von Google-Earth-Nutzern auf einer neuen Website zusammengestellt.

Vor sechs Jahren veröffentlichte Google sein Programm, das mittlerweile auch auf Handys und Tablets verfügbar ist. Zuletzt erregte Google Earth Aufsehen mit seinem Service Street View, der einen virtuellen Rundgang durch zahlreiche Städte weltweit ermöglicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/software-google-earth-bereits-eine-milliarde-mal-heruntergeladen-29154.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen