Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Sendestudio der "tagesschau"

© über dts Nachrichtenagentur

13.01.2013

Neues "Tagesschau"-Studio Software-Ärger verzögert Sendestart

Programmierung noch nicht zufriedenstellend.

Hamburg – Der Sendestart des neuen „Tagesschau„-Studios wird sich laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ wegen gravierender Probleme mit der Software für die Hintergrundillustration um Monate verzögern. Die Software sorgt dafür, dass auf dem neuen 40-Quadratmeter-Screen hinter dem Sprecher Bilder und Grafiken zu sehen sind.

Die bislang erfolgte Programmierung sei für den tagesaktuellen Nachrichtenbetrieb in Bezug auf Flexibilität, Handhabung und Übersichtlichkeit noch nicht zufriedenstellend, erklärte ARD-aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke vergangene Woche laut dem Magazin der Runde der Chefredakteure. Die beauftragte Firma werde nun nacharbeiten. Das brauche allerdings einige Zeit.

Co-Chefredakteur Thomas Hinrichs bestätigte die Software-Probleme: „Wir können erst aus dem neuen Studio senden, wenn alles perfekt ist, und das ist bei einer Komponente noch nicht der Fall.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/software-aerger-verzoegert-sendestart-58974.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen