Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.08.2009

SOCCR.NET: Der Programmführer für Live-Fußball

(openPR) – Es wird wieder gekickt. Das Leiden hat ein Ende – wirklich? Denn nie war es unübersichtlicher, was Fußball-Live-Übertragungen anbelangt. Der Programmführer und Location-Finder fussballgucken.info liefert den nötigen Überblick für Sendungen im TV, Internet, Radio und auf dem Handy.

Der gedehnte Bundesliga-Spieltag über 3 Tage und mit 5 Anstoßterminen bringt definitiv Verlierer hervor: Er sorgt etwa im Amateur-Fußball für Unmut, weil man befürchtet, dass sonntags weniger Zuschauer auf den Sportplatz kommen werden. Oliver Dziemba, Gründer und Geschäftsführer von SOCCR.NET, ist sich sogar sicher: „Auch die gute alte Sportschau am Samstag verliert an Attraktivität, weil nur Zusammenfassungen von fünf Bundesliga-Spielen des Nachmittags gezeigt werden können. Um 18.30 ist Anstoß der Samstagabend-Spitzenpartie. Da tauchen viele ins Pay-TV oder in die nächste Fußballkneipe ab. Oder sie hören nebenbei das Webradio 90elf. TV-Werbekunden dürfte das nicht schmecken. Hier wird Aufmerksamkeit durch den medialen Fleischwolf gedreht.“ Sein Geschäftspartner Andreas Haderlein ergänzt schmunzelnd: „In die Zwickmühle gerät nun jeder Ehegatte und Vater, der seiner Familie glaubhaft verklickern muss, wieso er jetzt am Wochenende fünf Mal in eine Sky Sports Bar rennt. Die Scheidungswahrscheinlichkeit in Deutschland wird steigen.“

Ein Abonnement bei Sky, vormals Premiere, ist in der Saison 2009/10 allerdings kein Muss, um Fußball live, bewegt und in Farbe erleben zu können. Denn zum einen ist T-Home mit seinem attraktiven IPTV-Angebot „LigaTotal“ am Markt. Zum anderen bietet auch der Pay-TV-Sender selbst vereinzelt Partien als Livestream im Internet an. Mit Preisen zwischen 10 und 19 Euro ist die Offerte zwar relativ teuer, aber durchaus eine Alternative zu langfristigen Vertragsbindungen.

Gewinner sind zweifelsohne schon jetzt alle Kneipiers und Locations, die sich als Sky Sports Bar fußballinteressierte Gäste ins Haus holen werden. Auf fussballgucken.info findet der User die Kneipe um die Ecke, in der garantiert Live-Fußball zu sehen ist. Nutzer können sogar selbst ihre Lieblingskneipe eintragen lassen.

Neben Übertragungen aus den deutschen Ligen listet fussballgucken.info auch die österreichische „Tipp3-Bundesliga powered by T-Mobile“, „ADEG Erste Liga“ sowie die schweizerische „AXPO Super League“. Auch die Premiere League, Primera Division und die italienische Serie A tauchen im nunmehr seit über 2 Jahren im Web präsenten und hochfrequentierten Programm-Guide auf – vorausgesetzt die Übertragung findet in einem deutschsprachigen Medium statt. Champions League und Europa League (vormals UEFA Cup) werden ebenfalls aufgeführt.

„Unser Anspruch ist es, Fans, Vereinen und Veranstaltern die Suche nach Live-Übertragungen so einfach wie möglich zu machen. Denn keine Plattform im Internet, kein EPG, keine Programmzeitschrift am Kiosk liefert die medienübergreifende Darstellung aller Live-Termine“, sagt Andreas Haderlein, der zusammen mit Oliver Dziemba den Dienst ins Leben gerufen hat.

User der Plattform können sich die Termine des Tages per RSS-Feed kostenfrei abonnieren. Sport-Redakteuren, Zeitungen und Online-Plattformen bietet SOCCR.NET kostenpflichtige Datenstreams, die damit ihrerseits ihre Leser mit Informationen in Sachen „Fußball heute live“ versorgen können.

Unter den gelisteten Sendern finden sich u.a. Sky, Sky Internet TV, Sky Sport Austria, Laola1.tv, LigaTotal, Teleclub Sport, das Fußball-Radio 90elf, alle öffentlich-rechtlichen Sender wie ARD, ZDF, ORF, SF und Radiostationen wie MDR Info, hr info und andere, die volle 90 Minuten Fußball live übertragen.

„Es ist schon erstaunlich, wie gut man sich ohne eigenes Werbebudget und mit tatsächlichem Mehrwert in Google positionieren kann“, sagt Andreas Haderlein, „dennoch suchen wir natürlich nach Partnern und Sponsoren, um den ‚Dienst am Fan‘ auch in der Saison 2009/10 Aufrecht zu erhalten. Derzeit sind wir in der Entwicklung einer iPhone-Applikation, die die Suche nach Terminen und Locations noch einfacher macht.“

Die von der SOCCR.NET Andreas Haderlein und Oliver Dziemba GbR entwickelte Informations-Plattform www.fussballgucken.info ist die zentrale Anlaufstelle für Fans, Vereine, Veranstalter und Medien rund um das Thema Fußball-Live-Übertragungen und „Fußball live erleben“. Der Dienst ging im April 2007 online. Zur Fußball-WM 2010 werden weitere Features folgen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/soccr-net-der-programmfuhrer-fur-live-fusball-971.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Weitere Schlagzeilen