Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.12.2009

Sky rechnet für 2010 mit bis zu 170 Millionen Euro Verlust

München – Der Bezahlsender Sky rechnet für das Jahr 2010 mit einem Verlust zwischen 130 und 170 Millionen Euro. Das teilte das Unternehmen heute mit. In diesem Jahr liegt der erwartete Verlust mit 255 bis 265 Millionen Euro noch deutlich höher. Zur Geldbeschaffung hat die Unternehmensleitung angekündigt, zusätzliche Aktien im Nennwert von mehr als 49 Millionen Euro auf den Markt zu bringen. Der Großaktionär News Corp habe sich in diesem Rahmen zu einem Investment von bis zu 120 Millionen Euro verpflichtet, wodurch sich der Anteil der US-Amerikaner an Sky Deutschland auf bis zu 45,4 Prozent erhöhen werde. Im Jahr 2011 sollen dann erstmals schwarze Zahlen geschrieben werden, allerdings müsste dafür das angestrebte Ziel von 2,8 bis 3,0 Millionen Abonnenten erreicht werden. Derzeit haben etwa 2,5 Millionen Kunden Sky abonniert. Der Sender ist besonders für seine Live-Übertragung aller Bundesliga- und Champions League-Spiele bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sky-rechnet-fuer-2010-mit-bis-zu-170-millionen-euro-verlust-5159.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht plädiert für griechischen Euro-Abschied

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde für den Ausstieg ...

Weitere Schlagzeilen