Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Stoch gewinnt in Predazzo

© dapd

05.02.2012

Skispringen Stoch gewinnt in Predazzo

Vor dem Österreicher Gregor Schlierenzauer (256,9) und dem Norweger Anders Bardal.

Predazzo – Trotz der Halbzeit-Führung von Andreas Wank haben die deutschen Skispringer beim Weltcup in Predazzo das Podest verpasst. Während der frühere Junioren-Weltmeister aus Oberhof mit 229,8 Punkten noch auf Platz neun zurückfiel, verpasste Richard Freitag (Aue) mit 247,1 Punkten als Vierter das Podest hauchdünn. Den Sieg sicherte sich der Pole Kamil Stoch (258,5) vor dem Österreicher Gregor Schlierenzauer (256,9) und dem Norweger Anders Bardal (248,6). Severin Freund (Rastbüchl/241,2) wurde Fünfter.

Die weiteren vier deutschen Springer hatten mit den teilweise schwierigen Windbedingungen ihre Probleme und schieden im ersten Durchgang aus. Routinier Michael Neumayer (Berchtesgaden) und Stephan Hocke (Schmiedefeld) verpassten das Finale auf den Plätzen 32 und 34 nur knapp. Felix Schoft (Partenkirchen) wurde 39., Maximilian Mechler (Isny) belegte Platz 44.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/skispringen-stoch-gewinnt-in-predazzo-38229.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen