Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

31.12.2011

Skispringen Skispringen: Norweger Tom Hilde bricht sich Wirbel

Obersdorf – Der Norwegische Skispringer Tom Hilde hat sich beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee den achten Wirbel gebrochen. Wie Clas Brede Braathen, Sportdirektor des norwegischen Skisprung-Teams, mitteilte, befinde sich der 24-Jährige für weitere Untersuchungen im Krankenhaus.

„Ich habe gerade mit einem Spezialisten gesprochen. Er war positiv“, schrieb Hilde am Samstag auf seinem Blog. „Das beste Geschenk für Tom wäre, wenn wir als Team jetzt trotzdem eine gute Vorstellung zeigen“, meinte Braathen und ergänzte: „Das würde ihm bei der Genesung sicher helfen.“

Der Norweger war am Freitag nach der Landung im zweiten Durchgang schwer gestürzt. Hilde gilt derzeit als eine der größten Nachwuchshoffnungen des norwegischen Skiverbandes. 2004 wurde er norwegischer Meister bei den Sommerspringen auf der Normalschanze.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/skispringen-norweger-tom-hilde-bricht-sich-wirbel-32658.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Pfeifkonzert DFB stellt Halbzeitshow auf den Prüfstand

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) stellt nach der massiven Kritik am Auftritt von Sängerin Helene Fischer die Halbzeitshow beim DFB-Pokalfinale in Berlin auf ...

RheinEnergieStadion Köln

© Sascha Brück / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga 1. FC Köln prüft Bau eines Olympiastadions

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln prüft den Bau eines Stadions für eine nordrhein-westfälische Bewerbungskampagne um die Olympischen Spiele 2028. Dies ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Weitere Schlagzeilen