Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

US-Kampfflugzeug

© über dts Nachrichtenagentur

14.04.2014

Sipri-Jahresbericht USA haben Militärausgaben 2013 gesenkt

Die Bundesrepublik erhöhte 2013 ihre Rüstungsausgaben.

Stockholm – Die Vereinigten Staaten haben im Jahr 2013 ihre Militärausgaben um 7,8 Prozent auf umgerechnet 460 Milliarden Euro gesenkt. Dies sei auf das Ende des Irak-Kriegs, auf den begonnenen Abzug aus Afghanistan sowie auf die im Jahr 2011 beschlossenen Kürzungen im Pentagon-Budget zurückzuführen, wie das Stockholm International Peace Research Institute (Sipri) anlässlich seines Jahresberichts zu den weltweiten Militärausgaben mitteilte.

Demnach fielen die weltweiten Ausgaben für Armeen um 1,9 Prozent gegenüber 2012. Dies ist allerdings insbesondere auf die geringeren Ausgaben der USA für ihr Militär zurückzuführen: So stiegen die weltweiten Militärausgaben ohne die Vereinigten Staaten um 1,8 Prozent. Neben China und Russland steigerte auch Saudi-Arabien seine Rüstungsausgaben, überholte in der weltweiten Rangliste Großbritannien, Japan sowie Frankreich und nimmt nun Platz vier ein.

Auch Deutschland steigerte seine Militärausgaben: Die Bundesrepublik erhöhte 2013 ihre Rüstungsausgaben um sechs Prozent auf 35 Milliarden Euro und klettert von Rang neun auf Platz sieben in der Rangliste.

Zudem erhöhten viele Entwicklungs- und Schwellenländer ihre Militärausgaben. „Der Anstieg der Militärausgaben in Schwellen- und Entwicklungsländern ist ungebrochen“, sagte Sam Perlo-Freeman vom Stockholmer Sipri-Institut.

Während die höheren Ausgaben in einigen Ländern die natürliche Folge des Wirtschaftswachstums oder eine Reaktion auf Sicherheitsbedürfnisse seien, „ist es in anderen Fällen eine Verschwendung von Ressourcen, die Dominanz autokratischer Regime oder ein beginnender regionaler Rüstungswettlauf“, so der Sipri-Experte weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sipri-bericht-usa-haben-2013-militaerausgaben-gesenkt-70558.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen