Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

04.11.2010

Reise Singapore Airlines verschiebt alle Airbus A 380-Füge

Singapur – Nach der australischen Fluglinie Quantas hat nun auch Singapore Airlines alle Flüge des Airbus A 380 bis auf Weiteres verschoben. Das teilte ein Sprecher der Fluglinie am Donnerstag mit. Es ist jedoch unklar, wie viele Flüge genau betroffen sind und wie lange die Maßnahme andauern soll.

Sowohl Airbus als auch der Triebwerkshersteller Rolls Royce hätten Singapore Airlines zu vorsorglichen Sicherheitschecks geraten, so der Sprecher.

In der Nacht zum Donnerstag musste ein Superjumbo vom Typ A 380 in Singapur kurz nach dem Start notlanden. Einwohner der indonesischen Insel Batam hatten zuvor eine laute Explosion am Himmel gehört und später Flugzeugteile am Boden gefunden.

Medienberichten zufolge mussten die Piloten des Qantas-Fluges QF 32 eines der vier Triebwerke abschalten. An Bord der Maschine waren 459 Menschen, verletzt wurde jedoch niemand. Die Maschine war auf dem Weg nach Sydney.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/singapore-airlines-verschiebt-alle-airbus-a-380-fuege-16803.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen